Die Grundschulbibliothek

Die Grundschulbibliothek der Grünauer Schule wurde seit April 2007 kontinuierlich aufgebaut. Aus einer trostlosen Ecke im Foyer und einem schmutzigen Abstellraum ist heute eine kleine aber feine Bibliothek mit einer gemütlichen Leseecke im Foyer geworden.
 
Im Rahmen der Sanierung der Grünauer Schule wurden zunächst die grundlegenden Voraussetzungen wie Heizung, Beleuchtung und Stromversorgung im Bibliotheksraum geschaffen. Heute gehört natürlich auch ein Telefon und Internetzugang zur Ausstattung.
 
Bei der weiteren Ausstattung haben Lehrer, Erzieher, Eltern und der Förderverein geholfen, diese spendeten auch Einrichtungsgegenstände und Medien. Prominentester Bücherspender dürfte aber Herr Gregor Gysi (MdB) gewesen sein. Finanzielle Mittel stellte das Schulamt Treptow-Köpenick wie auch der Förderverein zur Verfügung. Geordert wurden Sachmedien über Buchläden, die Werkstofftafel, soziale Bücherstuben und den Büchertisch.
 
Die Grundschulbibliothek wird während der Unterrichtszeiten und während der Hort- und Ferienbetreuung genutzt
  • als Lese- und Lernort,
  • als Ruheraum,
  • als Ausstellungsort,
  • für kleine Vorführungen bei Veranstaltungen.
 
Unsere Bibliothekarin, Frau Neumann, bildet sich auf Schulungsreisen und Messebesuchen ständig fort und bietet u.a. Lesestunden
  • für leseschwache SchülerInnen,
  • zu Unterrichtsthemen und -projekten,
  • zu pädagogischen Themen
an.
 
Außerhalb des eigentlichen Bibliotheksbetriebes wirkt Frau Neumann mit bei Veranstaltungen aller Art, bietet Bastelstunden an, ist Jurymitglied beim Lesewettbewerb der Schule und leitet SchülerInnen der Klassen 7 und 8 beim Service Learning in der Bücherei an.
 
Ausgehend von der Erfahrungen im Bereich 1-6 werden wir im anstehenden Neubau für die Klassen 7-13 über geeignete Räumlichkeiten verfügen , um gemeinsam mit und  für die älteren Schüler ein umfassendes Medienzentrum mit Buchbestand und PC-Arbeitsplätzen einrichten zu können.