Sonderpädagogik: Förderung von Schülern mit besonderer Begabung

PDF Version anzeigen (öffnet neues Fenster)

An unserer Schule lernen auch Schüler, die durch andere Denkstrukturen, eine sehr schnelle Auffassungsgabe, hohe Konzentrationsfähigkeiten und auch durch Verhaltensauffälligkeiten in den Fokus der Betrachtung treten. Unser Sonderpädagogenteam berät die Kollegen und Eltern bezüglich der besonderen Förderung dieser Kinder im Schulalltag. Wir überprüfen welche Fördermaßnahmen individuell abgestimmt auf den Schüler möglich sind. Wir arbeiten intensiv mit der Schulpsychologie in Köpenick zusammen. Grundlegende Ziele und Prinzipien der Förderung von Kindern mit besonderer Begabung bilden:

  • die Förderung des selbstgesteuerten Lernens,
  • entdeckendes, problemorientiertes Lernen,
  • Lernmotivation und Konzentration
  • Entwicklung der Selbststeuerung von Lernprozessen
  • verschiedene Möglichkeiten einer anspruchsvoll vorbereiteten Lernumgebung zu schaffen
  • über Akzeleration beschleunigtes Lernen) und Enrichment (vertieftes Lernen).


Wichtig ist uns, dass wir Underachievement (wenn eine Person in ihren Leistungen (z. B. Schulnoten) unter ihren Möglichkeiten bleibt) und auftretende soziale Probleme erkennen. Die Schülerinnen und Schüler wollen wir wirkungsvoll stärken. An unserer Gemeinschafts-schule sollen alle Kinder die Möglichkeit haben, an ihrer Leistungsgrenze zu lernen.

Dabei unterstützen uns unsere Kooperationspartner wie das Helmholtz-Institut mit speziellen Kursen und Mensa-Kids mit Beratung und Angeboten für unsere Kinder. Begonnen hat ebenfalls die Zusammenarbeit mit der "Gesellschaft für das Hochbegabte Kind".