Sonderpädagogik: Aktive Mitarbeit der Kinder

PDF Version anzeigen (öffnet neues Fenster)

In unserer Arbeit setzen wir auf die aktive Mitarbeit der Schülerinnen und Schülern. Wenn Kinder und Jugendliche erleben, dass sie ernst genommen werden und aus eigener Kraft etwas bewirken und verändern können, entwickeln sie damit Vertrauen in ihre Stärken.

Die Handlungsspielräume der Schülerinnen und Schüler haben teilweise gewaltig zugenommen. Diese Mündigkeit, die ihnen bisweilen als selbstverständlich abverlangt wird, wird ihnen ungerechterweise im Falle von auftretenden Schwierigkeiten häufig versagt. Dabei sind es gerade die Bereiche der personalen Kompetenzen

  • die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung,
  • das Selbstbewusstsein,
  • die Fähigkeit zur Selbstkritik,
  • das Vertrauen in die eigene Person,
  • die Fähigkeit zur Selbstdarstellung,
  • Zuverlässigkeit,
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Selbstständigkeit,
  • Urteilsvermögen,
  • Durchhaltevermögen,
  • Frustrationstoleranz,


und der sozialen Kompetenzen

  • Einfühlungsvermögen,
  • Teamfähigkeit,
  • Kooperationsfähigkeit,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Anpassungsfähigkeit,
  • Sensibilität,
  • Offenheit,
  • Hilfsbereitschaft,
  • Kommunikationsfähigkeit,

die sich ohne die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen nicht entwickeln lassen.