Schulgartenarbeit

Beitrag direkt druckenPDF Version anzeigen (öffnet neues Fenster)
Leitung: 
Herr Retzlaff, Herr Schuldt
Klassenstufe: 
7-8
Werkstatt-Beschreibung: 

In der Werkstatt "Schulgartenarbeit" wird allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, einige Grundlagen der landwirtschaftlich-gärtnerischen Betätigung zu erlernen.

Das umfasst alle notwendigen Arbeiten (egal, ob einem das Wetter gefällt oder nicht), die für das Gedeihen der angebauten Pflanzen notwendig sind: Beetvorbereitung (Bodenbearbeitung), Aussaat oder -pflanzung, Ungras- und Unkrautbekämpfung, Pflanzenpflege bis hin zur Ernte. Eingeschlossen in diese Arbeiten sind eine Vielzahl flankierender Maßnahmen, wie z.B. Kompostbewirtschaftung, Reparatur verschlissener Werkzeuge und Pflege der Rasenfläche. In der vegetationsfreien Zeit sollen die am häufigsten im Schulgarten auftretenden Ungräser und -kräuter bestimmt werden.

Wer sich für diese Werkstatt entscheidet, sollte "wetterfest" und schmutzresistent" sein.